3. Februar 2023

Besuch kommt

Wandernde Aktionskiste zur Stärkung von Kindern und Familien in Zeiten pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen

Projekte 2021 > Besuch kommt

Die Pandemie, die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen wie eingeschränkter Schul- und Kita-Besuch, Auflagen für familiäre Treffen und Treffen im Freundeskreis, Einschränkung bzw. Einstellung von Vereinsaktivitäten, Absage begegnungsorientierter Veranstaltungen und vieles mehr hat Familien und vor allem Kinder häufig stark auf das heimische Umfeld beschränkt. Damit einher gehen soziale Einbußen bis hin zu Isolation und dem Gefühl, fehlender Zugehörigkeit und des ‚Sich-Alleine-Gelassen-Fühlens‘, ‚Sich-Abgehängt-Fühlens‘, ‚Sich-Vergessen / Sich-Unwichtig oder Nicht-Gesehen-Fühlens‘ und dem damit einhergehenden Gefühl der Ohnmacht.
Hier gegenzusteuern ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe – nicht zuletzt um den Familien und Kindern zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind, dass sie gesehen werden – und das nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass genau die oben beschriebene Isolation und die damit verbundenen Gefühle, die die Betroffenen sich als von ‚der Gesellschaft‘ separiert sehen lassen, den Nährboden für Verschwörungserzählungen und Annährungsversuche populistischer und extremistischer Gruppen sind.

Inhalte, Vorgehensweisen und Methoden:

Zwei Projektkisten (Figuren,mit Büchern, Spielen, Bastelaktionen und Geschenken und einer Postkarte, die die Kinder/Familien gestalten und ihrerseits an Menschen in ähnlicher Situation weitergeben) wird.Ein Teil der Materialien (Bastelsets, Karten, Infoblätter, Broschüren verbleiben in den Familien.

Handlungskonzept

Vorbereitungsphase

Planung der einzelnen Schritte der Aktion, Festlegung der Inhalte der ‚Besuch kommt‘-Pakete per Video-Konferenz

Hauptphase/Projektdurchführung

Kontaktaufnahme zu interessierten Kindern und Familien über KiTa, Schule und gemeindepädagogischen Dienst
Verteilung bzw. Abholung sowie Weitergabe der Kisten.
Gestaltung und Nutzung der bereitgestellten Materialien

Nachbereitungsphase

Vertiefung der entstandenen Kontakte durch die versandten Postkarten/Briefe und durch Fotodokumentation. Die Familien werden informiert und geben ihr Einverständnis, dass Adressen sowie Fotomaterial beim Träger der Maßnahme verbleiben und nicht verbreitet werden.

Nachhaltigkeitsphase/nach Projektende

Es ist eine Ausstellung zum Projektverlauf angedacht.

  • Gegenarbeiten zu den in Punkt 1 dargestellten Auswirkungen der aktuellen Lage durch die Pandemie und den damit einhergehenden Risiken
  • Vermittlung sozialer und demokratischer Werte, Zugang zu kulturellen Inhalten
  • Die Familie entdeckt sich als selbstwirksame Einheit in Verbindung mit anderen Familien bzw. die Kinder in Verbindung mit anderen Kindern – in der jeweiligen sozialen Umgebung. Stärkung von Kindern und Familien in der Corona bedingten Kontaktarmut
  • Aktionskiste ‚Besuch kommt‘ als alternative Sozialraumerweiterung und Ersatz für Begegnungsveranstaltungen in den Religionsgemeinschaften und der Jugendarbeit der Region.